Psychotherapie

Die meisten der über 3000 Menschen, die uns in den letzten 10 Jahren aufgesucht haben, waren bereits an dem Punkt angekommen, dass ihnen eine psychotherapeutische Behandlung helfen kann. Sie wussten aber in der Regel weder, welches therapeutische Verfahren für sie am besten geeignet ist, noch, wie sie zeitnah einen geeigneten Therapieplatz erhalten können.

Deshalb erhalten Sie zuerst zeitnah ein Orientierungsgespräch mit einem unserer Therapeuten. Danach kann sich unter Umständen eine Akut-Therapie, eine Kurz- oder Langzeittherapie sowie eine Paar- oder Familientherapie bei uns direkt anschließen.

Orientierungsgespräch

Im Orientierungsgespräch wird zunächst kurz erörtert, welche Probleme bei Ihnen vorliegen oder welche Anliegen Sie haben. Es fällt Menschen unserer Erfahrung nach zumeist nicht leicht, ihre Probleme „zu fassen“ und auf den Punkt zu bringen. Danach werden Sie gemeinsam mit dem Therapeuten überlegen, welche professionelle psychologische oder psychotherapeutische Unterstützung für Sie hilfreich sein kann und wie Sie diese zeitnah erhalten können. Am Ende wird gemeinsam eine Entscheidung getroffen, wie es konkret weitergeht.

Das Orientierungsgespräch ist nach unserer Erfahrung eine notwendige Maßnahme, um die Weichen in Richtung einer hilfreichen Behandlung zu stellen und Sie auf den oftmals steinigen Weg dorthin vorzubereiten.

Für dieses Gespräch erheben wir lediglich eine Verwaltungsgebühr von 30,- Euro.

Akut-Therapie

Wenn Sie sich in einer akuten Krise befinden, wünschen Sie sich eine schnelle professionelle Hilfe. Leider beträgt die Wartezeit für eine Psychotherapie in der Regel mehrere Monate.

Für solche Fälle haben wir mit einigen gesetzlichen Krankenkassen Vereinbarungen, dass Sie 5-10 Stunden Akut-Therapie als Krisenintervention erhalten können.

Diese Stunden dienen entweder als Überbrückung bis Sie eine Psychotherapie beginnen können oder sind für Sie eine ausreichende Unterstützung, um dann Ihre Probleme alleine weiter bewältigen zu können.

Kurz- oder Langzeittherapie

Sie können eine verhaltenstherapeutische Kurz- (25 Sitzungen) oder Langzeittherapie (45 Sitzungen) bei uns durchführen. Diese psychotherapeutischen Behandlungen sind zu Lasten von privaten Krankenversicherungen, Beihilfen und Berufsgenossenschaften möglich.

Familien- oder Paartherapie

Familien- oder Paartherapie ist eine Form der Psychotherapie, die der Bearbeitung akuter oder chronischer Konflikte im System Familie oder Partnerschaft dient. Das therapeutische Setting ermöglicht einen Rahmen zu schaffen, in dem die einzelnen Mitglieder des Systems ihre verschiedenen Bedürfnisse, Ängste und Befürchtungen zum Ausdruck bringen und abklären können. Dies kann der Ausgangspunkt für einen Verständigungsprozess sein, in dem ein tieferes Verständnis der Systemmitglieder für die Konfliktdynamik, die eigenen Anteile daran und die Persönlichkeit der jeweils Anderen entsteht, so dass im Idealfall eine vertiefte seelische Beziehung mit mehr Flexibilität, Toleranz, Offenheit und Nähe ermöglicht wird. Dieser Prozess kann eine neue Basis für ein Leben miteinander (und nicht gegeneinander) entstehen lassen. Die Familien- oder Paartherapie findet in der Regel als Systemische Therapie statt.

Search